Russland und die Kryptowährungen

More

Die russische Regierung hat in der Vergangenheit immer wieder Kritik an den Bitcoin-Währungen wie Bitcoin und Co. geäußert und sich sogar schon für einen Bitcoin-Verbot ausgesprochen. Auf der anderen Seite verfolgt die russische Regierung auch eigene Krypto Projekte.

Neue Gesetze für die Kryptowährung

Russland steht Kryptowährungen schon immer sehr kritisch gegenüber. Ein neuer Gesetzesentwurf soll die Lage noch weiter verschärften. Die russische Regierung betonte immer wieder, dass in Russland der Rubel das einzig legale Zahlungsmittel sei.

Der Grund für die ablehnende Haltung zu Bitcoin ist die Tatsache, dass die Regierung meint, dass der Bitcoin meist für kriminelle und illegale Zwecke verwendet werden würde. Den Bitcoin aber komplett zu verbieten sei nicht möglich, aber die Organisierung, bzw. die Produktion könnte verboten werden.

Das neue Gesetz soll laut den Blockchain News noch im April 2020 verabschiedet werden.